Jetzt Live
Startseite Pongau
Alpin Heli 6 im Einsatz

Folgenschwerer Forstunfall in Hüttau

Verletzter ins Spital geflogen

Alpin Heli 6, Hubschrauber, SB HELI AUSTRIA/SYMBOLBILD
Alpin Heli 6 war im Hüttau im Einsatz. (SYMBOLBILD)

Einen 18-jährigen Schwerverletzten forderte Freitagvormittag ein Forstunfall in Hüttau (Pongau). Während mit einer Seilwinde Baumstämme im steilen Gelände nach oben gezogen wurden, löste sich ein circa 40 Zentimeter langer Abschnitt eines Baumstammes und rollte talwärts, berichtet die Polizei. Der Mann wurde von dem Stamm im Bereich des Rückens erwischt und verletzt.

Hüttau

Zu dem schweren Forstunfall kam es im Bereich Rothlehen Gut in Hüttau. Wie das Rote Kreuz informierte, wurde der 18-Jährige schwer verletzt. Diese musste mit dem Alpin Heli 6 in das Klinikum Schwarzach geflogen werden. Die Verletzungen sind schwer, aber nicht lebensbedrohlich.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 12:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/huettau-schwerverletzter-bei-forstunfall-92075641

Kommentare

Mehr zum Thema