Jetzt Live
Startseite Pongau
"Unsere Pflicht zu helfen"

Ukraine-Flüchtlinge finden Zuflucht in Bad Gastein

Neue Heimat für junge Fußballer:innen

86 Kinder und Jugendliche einer ukrainischen Fußballakademie sind am Dienstag und Mittwoch am Wiener Hauptbahnhof angekommen. Von dort aus geht es nun nach Bad Gastein (Pongau), wo sie unterkommen und ihr Training fortsetzen können.

Bad Gastein

Mit Unterstützung des Sportministeriums fliehen die Kinder und Jugendlichen vor dem brutalen Krieg in der Ukraine. Die letzte Etappe führt nun nach Bad Gastein, wo die Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren in einem Heim der Sportunion unterkommen und ihr Training fortsetzen werden.

Flucht aus kriegsgebeutelter Ukraine

Die Nachwuchskicker haben bis vor kurzem eine Schule mit Sportschwerpunkt in Saporischschja besucht, einer Großstadt im Süden der Ukraine. Anfang März hatten russische Truppen das Atomkraftwerk Saporischschja angegriffen und besetzt. Bis heute befindet sich das größte AKW Europas unter russischer Kontrolle, immer wieder kommt es zu heftigen Angriffen durch russische Truppen.

Junge Fußballer:innen in Bad Gastein

"Es ist unvorstellbar, was diese jungen Menschen durchmachen mussten. Ich sehe es als unsere Pflicht, zu helfen, wo wir können", sagte Vizekanzler Sportminister Werner Kogler (Grüne). "Gemeinsam mit dem Sportministerium, dem Außenministerium und der Sportunion ist es gelungen, diesen jungen Sportler und Sportlerinnen die Möglichkeit zu geben, hier in Österreich weiter zu trainieren."

Grünen-Sportsprecherin Agnes Sirkka Prammer zeigte sich "froh, dass wir den jungen Sportler und Sportlerinnen hier in Österreich einen sicheren Hafen bieten können, zumal auch mit der Möglichkeit, ihrer Leidenschaft für den Fußball weiter nachzugehen."

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.10.2022 um 04:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/junge-ukraine-fluechtlinge-finden-fussball-heimat-in-bad-gastein-119899312

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema