Jetzt Live
Startseite Pongau
Kleinarl

Fritteuse gerät in Brand

Feuerwehr, SB Bilderbox
Die Feuerwehr Kleinarl konnte den Brand endgültig löschen. (SYMBOLBILD)

In einem Haus in Kleinarl (Pongau) geriet Montagvormittag eine Fritteuse in Brand. Ein 33-jähriger Einheimischer konnte den Brand mit einem Handfeuerlöscher eindämmen.

Kleinarl

Aus bislang unbekannter Ursache geriet gegen 10.45 Uhr die Fritteuse in Brand. Der 33-Jährige bekämpfte die Flammen mit einem Handfeuerlöscher, die verständigte Feuerwehr Kleinarl, die mit zwei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften ausrückte, konnte den Brand endgültig löschen.

Kleinarl: 33-Jähriger in Krankenhaus eingeliefert

Der durch Rauchgase beeinträchtige 33-Jährige wurde vorsorglich vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Die Schadenshöhe ist unbekannt, berichtet die Polizei.

Fritteuse gerät in Brand
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.12.2019 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/kleinarl-fritteuse-geraet-in-brand-79438627

Jobs

Selbstständiger VerkäuferIN für Magazinring DIE SALZBURGERIN, DIE BAYERIN, DIE MÜNCHNERIN Salzburg, Tamsweg (Lungau), Zell am See (Pinzgau), Sankt Johann im Pongau (Pongau), Hallein (Tennengau), Salzburg-Umgebung (Flachgau), Berchtesgadener Land
Immobilienmakler/in Sankt Johann im Pongau (Pongau)
Mehr Jobs

Kommentare

Mehr zum Thema