Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Kleinarl: Kopfverletzungen durch Arbeitsunfall

Ein Arbeitsunfall mit einem Muldenkipper ereignete sich am Montag in Kleinarl (Pongau).

Bei Arbeiten an einer Uferböschung transportierte ein 41-jährige Arbeiter zwei Steine mit einem Durchmesser von je ca. 70 cm mit dem Muldenkipper. Beim Abladen verklemmten sich diese in der Kippe und das Baugerät kippte nach vorne. Durch den Aufprall fielen die Steine aus der Ladefläche und der Kipper schnellte wieder zurück auf die Räder. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und in Kopf und Wirbelsäulenbereich schwer verletzt. Die Polizei teilte in einer Aussendung mit, dass der Verletzte nach der Versorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg transportiert wurde.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 04:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/kleinarl-kopfverletzungen-durch-arbeitsunfall-59339893

Kommentare

Mehr zum Thema