Jetzt Live
Startseite Pongau
Arbeitsunfall

53-Jähriger stürzt mit Forstschlepper in Kleinarl ab

Alpin Heli 6 landet bei Zimmereggalm

Alpin Heli 6, Hubschrauber, SB HELI AUSTRIA/SYMBOLBILD
Die schwerverletzte Person wurde vom Alpin Heli 6 ins UKH Salzburg geflogen. (SYMBOLBILD)

Ein 53-Jähriger stürzte Montagvormittag im Gemeindegebiet von Kleinarl (Pongau) mit einem Forstschlepper ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals. Der Pongauer wurde dabei schwer verletzt, teilte das Rote Kreuz mit.

Kleinarl

Wie die Polizei berichtet, war der 53-Jährige mit dem Fortschlepper auf einem Weg nahe der Zrimeggalm im Gemeindegebiet von Kleinarl unterwegs. Beim Rückwärtsfahren rutschte das Fahrzeug auf dem nassen, teils matschigen Weg ab und überschlug sich mehrmals auf dem Abhang. Der Forstschlepper kam etwa 50 Meter unterhalb des Weges zum Stillstand.

Absturz in Kleinarl: Arbeitskollegen leiten Erste Hilfe

Zwei Arbeitskollegen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Der Pongauer wurde von den Feuerwehren Kleinarl und Wagrain aus der Kabine befreit und nach notärztlicher Erstversorgung von der Besatzung des „Alpin Heli 6“ ins Krankenhaus geflogen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.01.2023 um 12:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/kleinarl-schwerverletzte-person-bei-fahrzeugabsturz-110064268

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema