Jetzt Live
Startseite Pongau
Kraftwerk

Suche nach Vermisstem in Werfen

164091_Rettungstaucher_Einsatz.jpg Bilderbox

Wasserretter der Ortsstelle Bischofshofen waren im Einsatz (Symbolbild). 

Die Wasserrettung Bischofshofen suchte Freitagnachmittag im Bereich des Kraftwerks in Werfen (Pongau) nach einem Vermissten.

Werfen

Die Wasserrettung wurde am Freitag um 13.22 Uhr von der Polizei zum Einsatz alarmiert, heißt es in einem Facebook-Eintrag dazu. Die Pressestelle der Polizei Salzburg bestätigt auf SALZBURG24-Anfrage den Einsatz.

Werfen: Suche nach Vermisstem

Vor Ort suchte die Wasserrettung mit Hilfe von Sonar nach dem Abgängigen. Ein Kraftwerksmitarbeiter sicherte die Wehrfelder, wodurch dann auch Taucher eingesetzt werden konnten.

Suche erfolglos abgebrochen

Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die Suchaktion erfolglos abgebrochen. Im Einsatz waren zehn Wasserretter der Ortsstelle Bischofshofen, die Polizei und Hundeführer der Bergrettung.

Suchaktion am Samstag fortgesetzt

Die Suche wurde am Samstag im Rückstaubereich des Kraftwerks fortgesetzt. 25 Einsatzkräfte waren erneut vor Ort. Aufgrund des Niederschlages in der Nacht war die Sicht für die Taucher mit nur 30 Zentimeter allerdings äußerst eingeschränkt. Gegen Mittag wurde die erneut abgebrochen, berichtet die Wasserrettung Bischofgshofen Samstagnachmittag.

Aufgerufen am 18.12.2018 um 09:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/kraftwerk-suche-nach-vermisstem-in-werfen-62188258

Kommentare

Mehr zum Thema