Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Messerattacke in Schwarzach nach eskaliertem Ehestreit

Die Polizei musste einschreiten. Bilderbox
Die Polizei musste einschreiten.

Eine 39-Jährige attackierte am Donnerstag in Schwarzach (Pongau) ihren 52-jährigen Ehemann mit einem Messer. „Ich möchte dich tot sehen“, soll sie gedroht haben. Der Mann konnte sich ins Badezimmer retten und schloss sich dort ein.

Bei einem Ehestreit sind einer 39-jährigen Thailänderin am Donnerstag in Schwarzach die Nerven durchgegangen. Sie schnappte sich im Zuge eines verbalen Streits ein 20 Zentimeter langes Küchenmesser und versuchte auf ihren 52-jährigen Gatten im Kopf- und Brustbereich einzustechen, wie die Polizei berichtete.

"Ich möchte dich tot sehen"

Die 39-jährige soll wiederholt mit den Worten „ich möchte dich tot sehen“ gedroht haben. Der Mann konnte die Angriffe abwehren und seine Frau schließlich auf Distanz bringen. Er schloss sich im Badezimmer ein und rief die Wohnungsvermieter an, die wiederum die Polizei alarmierten.

Schwarzach: Angreiferin muss hinter Gitter

Beim Eintreffen der Beamten saß die 39-jährige Angreiferin im aufgeregten Zustand auf der Couch. Das Küchenmesser wurde in einem Kleiderschrank sichergestellt. Gegen die Frau wurde ein Betretungsverbot für die Wohnung ausgesprochen. Außerdem wurde ihre Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg angeordnet.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/messerattacke-in-schwarzach-nach-eskaliertem-ehestreit-47441545

Kommentare

Mehr zum Thema