Jetzt Live
Startseite Pongau
600 Höhenmeter

Abgestürzter Hund in Obertauern gerettet

Lawine losgelöst

Hund Bilderbox
Der Hund überlebte den Absturz. (SYMBOLBILD)

Glück im Unglück hatte ein Hund, der mit einer Skitourengeherin auf die Glöcknerin in Obertauern abgestürzt ist. Er konnte gefunden und geborgen werden.

Bei einer Skitour auf die Glöcknerin in Obertauern ist am Samstag der Hund einer 26-jährigen Pongauerin über 600 Höhenmeter mit einer Schneewechte über sehr steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt. Das Tier hat dabei keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit.

Absturzstelle_Obertauern Polizei Salzburg
Hier stürzte der Hund ab.

Hund überlebt Absturz

Der Hund war zu weit auf eine Schneewechte hinausgelaufen, dabei brach diese und stürzte die Südflanke der Glöcknerin in Richtung Brettleitern/Lantschfeld hinab. Dabei entwickelte sich eine Lawine, die rund 800 Meter in Richtung Talboden floss. Bei einem Suchflug wurde der Hund rund 600 Höhenmeter unterhalb der Abbruchstelle gesichtet und gemeinsam mit der Besitzerin mit Seil und Hundeberge-Geschirr geborgen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 12:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/obertauern-abgestuerzter-hund-gerettet-103524601

Kommentare

Mehr zum Thema