Jetzt Live
Startseite Pongau
B99 in Obertauern

Alkolenker knallt gegen Leitschiene

Rotes Kreuz SALZBURG24/Wurzer
Der 53-Jährige wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert (Symbolbild).

Ein 53-jähriger Alkolenker krachte Samstagabend mit seinem Fahrzeug auf der B99 in Obertauern (Pongau) gegen eine Leitschiene und wurde dabei verletzt.

Der Tennengauer fuhr gegen 19 Uhr auf der B99 von Obertauern kommend in Richtung Untertauern. Im Bereich Gnadenalm geriet er auf den gegenüberliegenden linken Fahrstreifen und kollidierte mit der Leitschiene der Lawinengalerie. 

B99: Pkw bei Crash stark deformiert

Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Fahrzeugfront stark deformiert und der Pkw zurück auf den rechten Fahrstreifen geschleudert. Das Fahrzeug kam einige Meter unterhalb zum Stillstand, berichtet die Polizei am Sonntag. 

EINSATZBEFEHL: Verkehrsunfall mit verletzter Person B99 Heute um 18:14 Uhr wurden wir zu einen Verkehrsunfall mit...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Untertauern/Obertauern am Samstag, 20. April 2019

Ärztin leistet erste Hilfe

Nachkommende Fahrzeuglenker, unter anderem eine Ärztin aus Deutschland, leisteten dem Verunfallten bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes und des Notarztes Erste Hilfe. Der Verunfallte war ansprechbar, wies jedoch eine stark blutende Wunde im Bereich der Stirn und Schnittwunden an den Händen auf. Nach medizinischer Erstversorgung wurde er vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. 

Alkolenker hatte 1,78 Promille

Ein beim Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Die bei dem Unfall ausgetretenen Motorflüssigkeiten wurden von den Feuerwehren aus Obertauern und Untertauern gebunden. Zudem waren das Rote Kreuz mit drei Fahrzeugen, ein Ärzteteam vom und die Straßenmeisterei Lungau im Einsatz. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Weiterer Alko-Unfall in Mittersill

Auch in Mittersill (Pinzgau) hatte am späten Samstagabend ein 22-jähriger Radfahrer das Problem, aufgrund seiner Alkoholisierung auf der richtigen Straßenseite zu bleiben. Der Mann, der ohne Licht unterwegs war, geriet auf die andere Straßenseite und prallte dort gegen die Seite eines entgegenkommenden Pkw. Der Autolenker konnte nur durch ein geistesgegenwärtiges Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß verhindern. Der Fahrradfahrer wurde verletzt in das Krankenhaus Mittersill gebracht und stationär aufgenommen. Er hatte 1,54 Promille im Blut.

(S24/APA)

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 08:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/obertauern-alkolenker-knallt-auf-b99-gegen-leitschiene-69111814

Kommentare

Mehr zum Thema