Jetzt Live
Startseite Pongau
Obertauern

Bub bei Ski-Kollision schwer verletzt

Von hinten niedergestoßen

20190111_PD3422.HR.jpg APA/Barbara Gindö/Archiv
Der Unfall ereignete sich auf einer Skipiste in Obertauern. (SYMBOLBILD)

Ein siebenjähriger Bub wurde am Samstag auf einer Skipiste in Obertauern (Pongau) von einem Skifahrer von hinten niedergestoßen. Der Bursch zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Untertauern

Der Bub fuhr gerade in Begleitung seines Vaters auf der Kringsalmabfahrt talwärts, als der Skifahrer sich von hinten näherte und mit den beiden kollidierten. Alle drei Wintersportler kamen dabei zu Sturz, berichtet die Polizei. 

Obertauern: Bub klagt über Schmerzen

Da der Schüler über Schmerzen im Becken klagte, wurde er zunächst von seinem Vater und dem unbekannten Mann sowie einem Zeugen erstversorgt. Die Pistenrettung wurde nicht beigezogen, da offenbar von keiner nennenswerten Verletzung ausgegangen wurde.

Siebenjähriger schwer verletzt

Der Siebenjährige klagte allerdings über anhaltende Schmerzen, weshalb später das Ärztezentrum in Obertauern aufgesucht wurde, wo bei dem Burschen eine Schambeinfraktur im rechten Bereich diagnostiziert wurde. Der Schüler wurde anschließend vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert.

Ein Datenaustausch mit dem zweitbeteiligten Mann war unterblieben, berichtet die Polizei

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 04:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/obertauern-bub-bei-ski-kollision-schwer-verletzt-80369260

Kommentare

Mehr zum Thema