Jetzt Live
Startseite Pongau
Unfälle auf Pisten

Skifahrerin kracht in Obertauern ungebremst in Wand

Hubschrauber bringt schwerverletzte 64-Jährige ins Krankenhaus

symb_ski PIXABAY
Eine 64-jährige Österreicherin sowie ein 67-jähriger Skifahrer aus Deutschland wurden gestern auf Salzburgs Pisten schwer verletzt. (SYMBOLBILD)

Mehrere teils Schwerverletzte gab es gestern auf Salzburgs Skipisten. Eine 64-Jährige prallte etwa in Obertauern (Pongau) ungebremst in eine Hauswand.

Untertauern, Mühlbach am Hochkönig

Im Skigebiet Obertauern verlor am Freitagnachmittag eine 64-jährige Österreicherin beim Bergabfahren im Bereich kurz vor der Talstation die Kontrolle über ihre Skier und prallte ungebremst in die Hauswand eines am Pistenrand befindlichen Hotels. Die Verletzte wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach verbracht.

Deutscher Skifahrer in Mühlbach schwer verletzt

Im Skigebiet Mühlbach am Hochkönig (Pongau) prallten ein 47-jähriger Skifahrer aus Tschechien aus unbekannter Ursache mit hoher Geschwindigkeit mit einem vor ihm fahrenden 67-jährigen Skifahrer aus Deutschland zusammen. Dabei erlitt der Tscheche leichte und der Deutsche schwere Verletzungen. Beide wurden mit der Rettung in das Klinikum Schwarzach gebracht, wie die Polizei mitteilte.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.01.2022 um 10:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/obertauern-skifahrerin-kracht-in-hauswand-115509238

Kommentare

Mehr zum Thema