Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Pensionist crasht mit Elektro-Rollstuhl

Der Rollstuhlfahrer stürzte kopfüber über eine Böschung an der Salzach. Bilderbox
Der Rollstuhlfahrer stürzte kopfüber über eine Böschung an der Salzach.

Ein 79-jähriger Pensionist verunfallte am Dienstag entlang der Salzach in Schwarzach (Pongau) mit seinem Elektro-Rollstuhl und stürzte dabei über eine Böschung.

Der Pensionist machte am Vormittag mit seinem motorisierten Rollstuhl eine Spazierfahrt auf einem Treppelweg der Salzach in Schwarzach. Bei einem Wendemanöver stürzte der Mann über eine Böschung.

Salzburger rettet Pensionisten

Er kam mit dem Kopf nach unten, unmittelbar am Wasserrand der Salzach zu liegen. Der Rollstuhl lag auf dem Mann und dieser konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Zur gleichen Zeit musste ein 26-jähriger Salzburger auf der dem Unfallort gegenüberliegenden Flussseite der Pinzgauer Straße seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten.

Pensionist nahezu unverletzt

Er erkannte die Notlage des Mannes und informierte die Polizei. Der 26-Jährige sprang aus seinem Auto, überquerte zu Fuß eine Brücke der Salzach und kam gleichzeitig mit den Polizisten aus Schwarzach an der Unfallstelle an. Der 79-Jährige konnte damit wenige Minuten nach seinem Unfall, nahezu unverletzt geborgen werden, so die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2020 um 04:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/pensionist-crasht-mit-elektro-rollstuhl-44973619

Kommentare

Mehr zum Thema