Jetzt Live
Startseite Pongau
1,28 Promille

Alkolenker überschlägt sich auf A10

Unfall im Frühverkehr in Pfarrwerfen

Mit 1,28 Promille Alkohol intus verursachte ein 24-Jähriger Mittwochfrüh einen Autounfall auf der Tauernautobahn (A10) in Pfarrwerfen (Pongau). Das Auto kam im Baustellenbereich auf dem Dach zu liegen.

Pfarrwerfen

Der junge Pongauer war mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Villach unterwegs. Am Beginn des Baustellenbereichs, wo die beiden Fahrspuren aufgeteilt werden, kam er ins Schleudern, touchierte die Betonleitwand und prallte gegen eine Straßenlaterne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug aufs Dach gedreht.

24-Jähriger bei Unfall verletzt

Der 24-Jährige erlitt laut Rotem Kreuz leichte Verletzungen. Er musste in das Krankenhaus Schwarzach gebracht werden. Ein Alkotest ergab bei ihm einen Wert von 1,28 Promille, so die Polizei in einer Aussendung. 

Tauernautobahn im Frühverkehr gesperrt

Da der Baustellenbereich teilweise im Gegenverkehr geführt wird, wurden beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Feuerwehren – im Einsatz waren die FF Pfarrwerfen und die FF Werfen – kümmerten sich daher zunächst um die Absicherung der Unfallstelle, sodass im Morgenverkehr rasch wieder eine Fahrspur freigegeben werden konnte. Anschließend wurde ausgelaufenes Öl gebunden und gemeinsam mit der Autobahnmeisterei die Fahrbahn gereinigt. Der Einsatz konnte nach etwa eineinhalb Stunden beendet werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.07.2020 um 02:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/pfarrwerfen-alkolenker-ueberschlaegt-sich-auf-a10-88997425

Kommentare

Mehr zum Thema