Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Pfarrwerfen: Rot-Kreuz-Sanitäter werden zu Geburtshelfern

V.l.n.r.: Robert Silbergasser, Magdalena Freunberger und Werner Riepler vom Roten Kreuz Salzburg mit den stolzen Eltern Johanna Steiner und Florian Göll mit Xaver David Steiner. Rotes Kreuz Salzburg
V.l.n.r.: Robert Silbergasser, Magdalena Freunberger und Werner Riepler vom Roten Kreuz Salzburg mit den stolzen Eltern Johanna Steiner und Florian Göll mit Xaver David Steiner.

Einen aufregenden Dienst mit Happy End hatten eine Notärztin und mehrere Rettungssanitäter am 17. September 2018: Eine Rettungsfahrt führte sie zu einer Familie in Pfarrwerfen (Pongau). Eine schwangere Frau hatte bereits starke Wehen. 

Die Notärztin Magdalena Freunberger und die Rettungssanitäter Werner Riepler, Rene Seywald und Robert Silbergasser vom Roten Kreuz Salzburg waren am 17. September die Ersten vor Ort.

Sanitäter werden zu Geburtshelfern

So wurden die Sanitäter kurzerhand zu Geburtshelfern. Für Rettungssanitäter Werner Riepler war es die bereits die 14. Geburt, die er begleitet hat: „Wir waren als erstes Einsatzmittel vor Ort. Die Frau hatte schon starke Wehen, es hat aber dann doch noch ein bisschen gedauert. Eine Nachbarin, die Hebamme ist, war ebenfalls rasch da.“ Für Rene Seywald war es die erste Geburt im Rettungsdienst: „Eine sehr schöne Erfahrung – ich bin froh dass alles gut gegangen ist.“ Flugretter Robert Silbergasser und Notärztin Magdalena Freunberger sind sich einig: „Die Rettungssanitäter und die Hebamme haben hervorragende Arbeit geleistet.“

Kleiner Xaver David Steiner ist wohlauf

Dann war der kleine Xaver David Steiner schon da – gesund und wohlauf. „Die Sanitäter des Roten Kreuzes waren sehr schnell da, freundlich, gelassen und beruhigend. Vielen Dank“, sagen die stolzen Eltern, Johanna Steiner und Florian Göll.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 08:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/pfarrwerfen-rot-kreuz-sanitaeter-werden-zu-geburtshelfern-60362350

Kommentare

Mehr zum Thema