Jetzt Live
Startseite Pongau
Freeski

Das waren die Red Bull PlayStreets in Bad Gastein

Imposante Holzbauten und riesige "Kicker" prägen dieser Tage das Ortszentrum von Bad Gastein (Pongau). 16 international hochkarätige Freeski-Rider, darunter vier Teilnehmer aus Österreich, stellten am Freitag ihr Können beim Slopestyle-Contest der Red Bull PlayStreets unter Beweis.

Bad Gastein

Der US-Amerikaner Nick Goepper hat sich am Freitag bei den achten Red Bull PlayStreets in Bad Gastein im Finale gegen Titelverteidiger Jesper Tjäder aus Schweden durchgesetzt.

PlayStreets: 15.000 Besucher in Bad Gastein

Zum bereits achten Mal feierte Bad Gastein mit Red Bull PlayStreets die Freeski-Party des Jahres. Angeheizt von der großartigen Stimmung, die im historischen Wintersportort mitten im SalzburgerLand herrschte, liefen 16 der weltbesten Rider zur Höchstform auf. Nick Goepper (USA), Bronzemedaillengewinner bei der Weltmeisterschaft in Park City (USA), beeindruckte die Judges und knapp 15.000 Zuschauer mit seinen aufsehenerregenden Tricks am meisten und sicherte sich damit seinen eigenen Stern an der Wall of Fame. 

Ladies and Gentlemen, your 2019 Red Bull PlayStreets winner - Nick Goepper! ????

Gepostet von Red Bull Snow am Freitag, 15. Februar 2019

Für die beiden Salzburger Lukas Müllauer und Tom Ritsch sowie den Tiroler Dennis Ranalter und den Oberösterreicher Sam Baumgartner reichte es nicht für die vorderen Plätze.

Ski-Parcours über Bad Gastein

Streckenverantwortlicher Heli Putz und sein Team haben seit Wochen an dem Parcours gearbeitet, der auf den Straßen und über die Dächer des Wintersport- und Kurortes führt.

Aufgerufen am 19.02.2019 um 03:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/playstreets-in-bad-gastein-nick-goepper-siegt-65673304

Kommentare

Mehr zum Thema