Jetzt Live
Startseite Pongau
WM der Gebirgssoldaten

Pongauer am Podest

Alle zwei Jahre messen sich die besten Gebirgssoldaten aus aller Welt in den Tiroler Bergen. 23 Mannschaften aus 12 Nationen kämpften heuer um den Titel „Weltmeister der Gebirgssoldaten". Eine Mannschaft aus dem Pongau hat Grund zum Jubeln: Sie errang den dritten Platz.

Sankt Johann im Pongau

Das Team des Führungsunterstützungsbataillons 2 aus St.Johann (Pongau) hielt deshalb die Fahne für Österreich bei der Siegerehrung hoch. Zweitbestes Team des österreichischen Bundesheeres waren die Soldaten des Pionierbataillon 2 aus Salzburg. Sieger der „Edelweiss Raid 2019“ sind die Mannschaften des Gebirgsjägerbataillons 233 aus Mittenwald (Bayern), diese errangen den ersten sowie den zweiten Platz.

Pongauer meistern Wettkampf

Die 6. Gebirgsbrigade, als Träger der Gebirgsausbildung im Österreichischen Bundesheer, veranstaltet alle zwei Jahre den anspruchsvollsten militärischen Gebirgswettkampf der Welt am Truppenübungsplatz Wattener Lizum. 23 Mannschaften (zu je acht Soldaten) aus zwölf Nationen waren diesmal am Start. Mit 15 Kilo schwerem Gepäck, dem Sturmgewehr, Ski und Lawinenausrüstung legten die Athleten an zwei Tagen die 40 Kilometer Wegstrecke und 4.000 Höhenmeter im Hochgebirge über die Gipfel der Tuxer Alpen zurück.

Inoffizielle WM der Gebirgssoldaten

"Schnelligkeit ist nur ein Aspekt des Wettbewerbs. Neben der Übernachtung im Biwak auf 2000 Meter müssen die Wettkämpfer auch militärische Einsatzaufgaben im Hochgebirge wie Abseilen, Scharfschießen, Orientieren und Retten von Verschütteten im Team bewältigen", erklärt Brigadier Johann Gaiswinkler, Kommandant der 6.Gebirgsbrigade. "Scheidet nur ein Teammitglied aus, ist der Wettkampf um die Edelweiss-Auszeichnung verspielt", betont Gaiswinkler.

Mannschaften aus aller Welt in Tirol

2004 wurde die "Edelweiss Raid" durch den damaligen Kommandanten, Brigadier Ernst Konzett, ins Leben gerufen. Seither wurde dieser militärische Gebirgswettkampf der Superlative neun Mal durchgeführt. 18 ausländische Mannschaften aus elf Nationen waren heuer vor Ort, darunter Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Italien, Montenegro, Polen, Rumänien, Slowenien, Spanien, Russland und USA.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 11:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/pongauer-soldaten-bei-weltmeisterschaft-der-gebirgssoldaten-am-podest-66544597

Jobs

Rezeptionist(in) Sankt Johann im Pongau
Du hast MAMA-POWER? Werde Kiddyspace Botschafter/in Tamsweg, Hallein, Sankt Johann im Pongau, Zell am See, Salzburg Stadt, Salzburg, AT, Oberndorf bei Salzburg, Linz, Innsbruck
Mehr Jobs

Kommentare

Mehr zum Thema