Jetzt Live
Startseite Pongau
Unfallstelle geräumt

Reittunnel-Sperre bei Hüttau nach Crash aufgehoben

Vier Kilometer langer Stau auf A10 löst sich auf

Blaulicht, Polizei, SB Pixabay/CC0
Zu einem Unfall mit offenbar mehreren Fahrzeugen kam es auf der A10 im Reittunnel. (SYMBOLBILD)

Schwer gekracht hat es heute Früh im Reittunnel bei Hüttau. Die Sperre der Tauernautobahn (A10) in Fahrtrichtung Villach konnte mittlerweile wieder aufgehoben werden. Der etwa vier Kilometer lange Stau hat sich allerdings nur recht langsam aufgelöst.

Hüttau

Ersten Informationen zufolge dürften am frühen Dienstagmorgen mehrere Fahrzeuge im Reittunnel auf der A10 bei Hüttau im Pongau verunfallt sein.

Stau nach Crash im Reittunnel

Mittlerweile konnte die Sperre im Reittunnel wieder aufgehoben werden. Autolenker:innen in Fahrtrichtung Villach konnten nicht ausweichen und mussten die Sperre laut Polizei abwarten. Es bildete sich ein rund vier Kilometer langer Stau.

Angaben zu Verletzten oder zum Unfallhergang lagen zunächst nicht vor.

Verkehrsmeldungen für ganz Salzburg in Echtzeit.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.09.2022 um 03:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/reittunnel-sperre-auf-a10-bei-huettau-nach-crash-aufgehoben-125404603

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema