Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Salzburger schlägt brutal auf Pongauer in Landeshauptstadt ein

Ein Pongauer wurde in der Saint-Julien-Straße zusammengeschlagen. Bilderbox
Ein Pongauer wurde in der Saint-Julien-Straße zusammengeschlagen.

Brutal zusammengeschlagen wurde am Donnerstagnachmittag ein Pongauer in der Saint-Julien-Straße. Außerdem wollte ein Lokalgast in der Stadt Salzburg eine Kellnerin ohrfeigen, als plötzlich ihr Freund einschritt. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Ein Salzburger attackierte am Nachmittag in der Saint-Julien-Straße einen 33-jährigen Pongauer. Dabei schlug der 21-Jährige seinem Kontrahenten vor einen Wohnblock ins Gesicht und verpasste ihm Kopfstöße. Der Pongauer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Beide Männer kennen sich angeblich flüchtig.

Pongauer verletzt ins Krankenhaus

Der Grund für die handgreifliche Auseinandersetzung sei noch unbekannt. Der brutale Schläger wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Salzburg überstellt. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Gast will Kellnerin in Itzling ohrfeigen

Ein 46-jähriger Lokalgast geriet in der Nacht in Salzburg-Itzling vorerst mit einer 25-jährigen Kellnerin in Streit. Nachdem er versuchte der Frau eine Ohrfeige zu verpassen, griff der Freund der Kellnerin ein. Daraufhin bedrohte der 46-Jährige den jungen Mann. Der 21-Jährige hingegen versetzte dem Gast einen Schlag ins Gesicht. Der 46-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Polizeibeamte nahmen ihn vorläufig wegen Verdachts der versuchten Körperverletzung und der gefährlichen Drohung fest. Der 21-Jährige wird ebenfalls angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/salzburger-schlaegt-brutal-auf-pongauer-in-landeshauptstadt-ein-55460110

Kommentare

Mehr zum Thema