Jetzt Live
Startseite Pongau
Gastronom brutal attackiert

Schlägerei wegen Maskenpflicht in Obertauern

Opfer im Gesicht verletzt

symb_FFP2 PIXABAY
Weil er seine FFP2-Maske nicht aufsetzen wollte, wurde ein Gast in Obertauern aus dem Lokal verwiesen. Dort kam es dann zur Schlägerei mit dem Gastronomen. (SYMBOLBILD)

Maskenverweigerer haben gestern Abend in einem Hotel-Restaurant in Obertauern einen Gastronomen verprügelt. Einer der Männer wollte die FFP2-Maske nicht aufsetzen und wurde daher aus dem Lokal verwiesen. Das ließ sich die Reisegruppe nicht gefallen.

In einem Restaurant eines Hotels in Obertauern ist es gestern am späten Abend zu einem handgreiflichen Streit zwischen einem Gastronomen und einer vierköpfigen Reisegruppe aus Österreich gekommen. Gestritten hat man sich wegen der Maskenpflicht.

Faustschlag und Kniestoß gegen Gastronom

Einer der Männer weigerte sich nämlich die FFP2-Maske zu benutzen, worauf er aus dem Lokal gewiesen wurden. Im Außenbereich kam es dann zur Rangelei. Dabei soll ein weiterer Mann aus der Gruppe den Gastronomen mit einem Faustschlag und einem Kniestoß im Gesicht verletzt haben, berichtet die Polizei.

Schläger in Obertauern flüchtet

Der Gastronom erlitt dadurch zwei Rissquetschwunden und wurde vom Rote Kreuz vor Ort erstversorgt. Der Beschuldigte flüchtete vom Tatort, konnte aber ausfindig gemacht werden. Es wurden insgesamt drei Anzeigen nach der COVID- Schutzmaßnahmenverordnung erstattet sowie eine Anzeige wegen Körperverletzung, heißt es abschließend in der Presseaussendung.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.05.2022 um 03:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/schlaegerei-um-die-maskenpflicht-in-obertauern-114491617

Kommentare

Mehr zum Thema