Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Schlepperei und Drogenhandel: Brüderpaar im Pongau verhaftet

Nach seit 2009 andauernden, ursprünglich wegen Schlepperei geführten Ermittlungen hat das Landeskriminalamt (LKA) Salzburg ein aus dem Kosovo stammendes Brüderpaar im Alter von 30 und 32 Jahren dingfest gemacht, nachdem der jüngere der beiden beim Verkauf von 300 Gramm Heroin in Sankt Johann im Pongau erwischt worden war - und zwar in der Tiefgarage eines Einkaufszentrums, das als Bunker für Drogen gedient hatte. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt.

Sichergestellt wurden in der Tiefgarage ungefähr eineinhalb Kilo Heroin und 400 Gramm Kokain, die portioniert in Nischen und Lüftungsschächten versteckt waren, wie Christian Voggenberger vom LKA der APA sagte. Die Ermittler vermuten, dass die beiden Kosovaren bereits seit Jahren mit Suchtgift gehandelt haben, geständig sind die Brüder - sie wurden im März gefasst - nicht.

40 Personen eingeschleust

Der Ältere der beiden befand sich bereits länger im Visier der Kriminalisten, und zwar seit Ermittlungen gegen eine albanische Schlepperorganisation im Jahr 2009. Damals reichten die Beweise gegen den heute 32-Jährigen aber nicht aus, um einen Haftbefehl gegen ihn zu erwirken. Er soll nach derzeitigem Erkenntnisstand für einen im Kosovo ansässigen Schleuserring Landsleute - vermutlich rund 40 - per Pkw von Ungarn nach Italien und Deutschland gebracht haben, wobei diese Gruppierung nach massivem Ermittlungsdruck zerschlagen wurde, nachdem im Oktober 2009 bei der Überquerung der Theiß an der serbisch-ungarischen Grenze 15 Migranten ertrunken waren. Die Hinterleute wurde im Kosovo zu insgesamt 66 Jahren Haft verurteilt.

Drogenhandel als Einkommensquelle

Zu beobachten war, dass sich die Schlepper nach diesem Schlag etwas zurückgezogen haben, sagte Voggenberger. Die Ermittler vermuten, dass sich auch der Ältere der nun gefassten Brüder - der jüngere hatte anscheinend nur sehr am Rande mit Schlepperei zu tun - verstärkt dem Drogenhandel als Einkommensquelle zuwandte. Bei den Einvernahmen machten die Verdächtigen dazu keine Angaben. Der 32-Jährige befindet sich laut Voggenberger derzeit in Strafhaft - er hatte noch eine "Bedingte" nach einer Verurteilung wegen Einbruchs offen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.06.2021 um 05:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/schlepperei-und-drogenhandel-br252derpaar-im-pongau-verhaftet-59247313

Kommentare

Mehr zum Thema