Jetzt Live
Startseite Pongau
Happy End!

Feuerwehr rettet eingeschlossenes Baby

Floriani aus Schwarzach zur Notfalltüröffnung alarmiert

Einsatzfoto (1).jpg FF Schwarzach
Die Helfer der Feuerwehr Schwarzach mit der überglücklichen Mutter und ihrem Baby.

Ein Einsatz der Feuerwehr Schwarzach im Pongau nahm heute ein glückliches Ende. Ein drei Monate altes Baby war in einer Wohnung eingeschlossen. Die Floriani brachten Mutter und Kind wieder zusammen.

Zu einer Notfalltüröffnung mit der Zusatzinformation „Kleinkind eingeschlossen“ wurde die Floriani in Schwarzach heute, Mittwoch, kurz vor 9.30 Uhr in die Bergstraße alarmiert. Unverzüglich rückten die Helfer zum Einsatz aus, teilt die Feuerwehr Schwarzach gegenüber SALZBURG24.

Baby alleine in Wohnung eingeschlossen

Vor Ort wurde der Einsatzleiter von der Mutter eingewiesen, dass die Türe unglücklich in das Schloss gefallen und ihr drei Monate altes Baby in der Wohnung eingesperrt ist.

Rasche Hilfe der Feuerwehr Schwarzach

Die Feuerwehrleute starteten sofort mit der Türöffnung und stellten gleichzeitig mittel Steckleitern ein Zugang zum Balkon her. Schon nach kurzer Zeit konnte von den Einsatzkräften die Wohnungstüre erfolgreich geöffnet werden. Mutter und Kind waren wieder vereint – Happy End!

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 04:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/schwarzach-feuerwehr-rettet-eingeschlossenes-baby-aus-wohnung-127335670

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema