Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Schwerer Crash in St. Johann im Pongau: Zwei Verletzte

Die Feuerwehr St. Johann im Pongau stand mit zehn Mann im Einsatz. FF St. Johann im Pongau
Die Feuerwehr St. Johann im Pongau stand mit zehn Mann im Einsatz.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag in St. Johann im Pongau gekommen. Zwei Pkw kollidierten auf der B163, beide Autofahrer wurden unbestimmten Grades verletzt.

Eine 42-jährige Pongauerin war am Mittwoch kurz nach 15 Uhr mit ihrem Auto auf der B163 vom Ortszentrum kommend Richtung B311 unterwegs. Gleichzeitig wollte ein 25-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Auto an der Auffahrt zur B311 die Straße queren und dürfte dabei den Pkw der Frau übersehen haben, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Beide Autofahrer verletzt

Die Pkw krachten zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls erlitten beiden Auotfahrer laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades. Ein zufällig vorbeikommender Notarzt leistete sofort Erste Hilfe. Die beiden Verletzten wurden anschließend ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert.

An den am Unfall beteiligten Pkw entstand zum Teil hoher Sachschaden, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann im Pongau stand mit insgesamt zwei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz. Im Bereich der Unfallstelle kam es für die Dauer von ca. 50 min zu Verkehrsbehinderungen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 04:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/schwerer-crash-in-st-johann-im-pongau-zwei-verletzte-44869015

Kommentare

Mehr zum Thema