Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Schwerer Skiunfall in Obertauern: Anzeige gegen Liftbetreiber

Ein 54-jähriger Deutscher ist Dienstagfrüh schwer auf einer Skipiste in Obertauern (Pongau) verunglückt. Nun wird gegen die Liftbetreiber ermittelt.

Der deutsche Skifahrer fuhr eine Piste der Sonnenlifte in Obertauern talwärts. Im flach auslaufenden Endstück der Abfahrt verlor er das Gleichgewicht und kippte nach hinten, wobei es ihn um die eigene Achse drehte. Dabei kam der Deutsche von der Piste ab, stürzte in einen, etwa drei Meter tiefen, wasserführenden Graben und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Verunglückte mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. 

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

Wie die Polizei mitteilte, werden gegen die Liftgesellschaft Erhebungen wegen fahrlässiger Körperverletzung geführt, da die Absicherung des Grabens offensichtlich nicht ausreichend war. Es wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Salzburg erstattet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.11.2019 um 08:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/schwerer-skiunfall-in-obertauern-anzeige-gegen-liftbetreiber-59242435

Kommentare

Mehr zum Thema