Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Skiunfälle und Fahrerflucht im Pongau

Im Pongau ereigneten sich zwei Skiunfälle. (Symbolbild) Bilderbox
Im Pongau ereigneten sich zwei Skiunfälle. (Symbolbild)

Zu gleich zwei schweren Skiunfällen kam es am Sonntag im Pongau: In Altenmarkt stieß eine Elfjährige mit ihrer Lehrerin zusammen, die sich schwer an der Hüfte verletzte. Auf der Stubnerkogler prallte ein jugendlicher Skifahrer mit einem Mann zusammen und flüchtete.

Auf der Hochbifang-Skipiste in Altenmarkt kollidierte eine elfjährige Schülerin aus den Niederlanden mit ihrer 51-jährigen Begleitlehrerin. Die Lehrerin kam dabei so unglücklich zu Sturz, dass Sie sich laut Polizei eine schwere Hüft- und Beckenverletzung zuzog. Sie wurde mit der Pistenrettung talwärts gebracht und anschließend in das Ärztezentrum Altenmarkt überstellt. Das Mädchen blieb unverletzt.

Jugendlicher flieht von Unfallstelle

Auf dem Stubnerkogel in Bad Gastein prallte ein etwa 14- bis 16-jähriger Schifahrer von hinten gegen einen 33-jährigen Snowboarder. Der Mann kam zu Sturz und brach sich dabei das linke Handgelenk. Der junge Skifahrer blieb kurz stehen und verließ die Unfallstelle, nachdem der Snowboarder über Schmerzen klagte. Der Verletzte wurde von der Pistenrettung erstversorgt und zu Tal gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 08:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/skiunfaelle-und-fahrerflucht-im-pongau-55280299

Kommentare

Mehr zum Thema