Jetzt Live
Startseite Pongau
Snowboard als Brennholz

Amerikaner bekommt neues Board geschenkt

Jener US-Amerikaner, der sich vergangene Woche im Salzburger Skigebiet Obertauern verirrt und sein Snowboard für ein Lagerfeuer verwendet hatte, darf sich über ein neues Board freuen. Der in Schladming gegründete Snowboard-, Skate-und Surfartikelhändler Blue Tomato schenkte dem 31-Jährigen ein neues Sportgerät, ehe der Mann wieder zurück in seine Heimat reiste, so das Unternehmen am Dienstag.

Der Urlauber hatte sich am 18. März während der Abfahrt vom Seekarspitz (2.053 Meter Seehöhe) bei Schneetreiben und Nebel verfahren und war in äußerst unwegsames Gelände abgefahren. Der 31-Jährige konnte der Bergrettung Obertauern noch seine GPS-Koordinaten durchgeben, dann war er aber am Handy nicht mehr erreichbar. Als die Retter ihn fanden, hatte er sich mit seinem Snowboard ein Feuer gemacht, um sich daran zu wärmen.

Obertauern: Neues Snowboard für 31-Jährigen

Der 31-Jährige konnte sich dann vergangenen Freitag, einen Tag vor seiner Heimreise, ein Snowboard im Blue Tomato-Shop in Obertauern aussuchen. Er bedankte sich bei den Geschenkgebern und meinte: "Ich dachte schon, es wird eine kurze Snowboard-Saison für mich, aber nun kann ich weiterhin das tun, was ich liebe. Ich bin extrem dankbar. Danke an alle, die daran beteiligt waren." Blue Tomato erklärte: "Wir haben ihm nahegelegt, dass er bei schlechter Sicht das nächste Mal lieber einen gemütlichen Tag zuhause einlegen soll, denn so schön das Snowboarden auch ist, an erster Stelle steht immer die Sicherheit am Berg." Der Bergrettung wurde nochmals ein großes Lob ausgesprochen.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 01:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/snowboard-als-brennholz-amerikaner-bekommt-neues-board-geschenkt-67876144

Kommentare

Mehr zum Thema