Jetzt Live
Startseite Pongau
St. Johann

17-Jähriger schlägt fünf Männer nieder

Faust Bilderbox
Der Jugendliche soll auf fünf junge Männer eingeschlagen haben. (SYMBOLBILD)

Fünf junge Männer soll ein 17-Jähriger am Neujahrstag in St. Johann (Pongau) brutal zusammengeschlagen haben. Die Polizei nahm den Einheimischen fest.

Sankt Johann im Pongau

Zunächst soll es in einem Lokal in St. Johann zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 17-Jährigen und einer Gruppe von vier Flachgauern im Alter zwischen 18 und 21 Jahren gekommen sein. Der Pongauer habe ohne ersichtlichen Grund mit der Faust auf die Gruppe eingeschlagen, berichtet die Polizei am Freitag in einer Presseaussendung. Die jungen Männer erlitten Verletzungen im Gesicht. Noch bevor die Exekutive eintraf, hatte der Jugendliche das Lokal verlassen.

17-Jähriger in St. Johann verhaftet

Noch am selben Tag erstattete ein 21-jähriger Däne bei der Polizei Anzeige, da er von einem Unbekannten geschlagen worden sei. Der Urlauber hat sich Brüche des Unterkiefers und des Jochbeins zugezogen, so die Polizei. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte am Donnerstag ebenjener 17-Jähriger als Verdächtiger ausgeforscht werden. Er wurde zuhause verhaftet und in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 05:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-johann-17-jaehriger-schlaegt-fuenf-maenner-nieder-81504904

Kommentare

Mehr zum Thema