Jetzt Live
Startseite Pongau
In Schlangenlinien unterwegs

Drogenlenker schläft bei Kontrolle in St. Johann ein

34-Jähriger ohne gültigen Führerschein

Polizei, SB APA/BARBARA GINDL
Der 34-jährige Pkw-Lenker schlief bei einer Polizeikontrolle in St. Johann mehrmals ein. (SYMBOLBILD)

Einen übermüdeten Drogenlenker ohne Führerschein zog die Polizei am Mittwoch auf der Tauernautobahn (A10) im Gemeindegebiet von St. Johann im Pongau aus dem Verkehr. Bei der Kontrolle konnte der 34-Jährige zudem keinen gültigen Führerschein vorweisen.

Sankt Johann im Pongau

Ein Anrufer meldete zuvor der Polizei einen Pkw-Lenker, der auf der A10 in Schlangenlinien fuhr. Im Gemeindegebiet von St. Johann wurde das Fahrzeug von der Polizei angehalten und der Lenker einer Kontrolle unterzogen.

34-Jähriger schläft bei Kontrolle ein

Ein bei dem 34-Jährigen durchgeführter Drogentest verlief positiv. Der Pongauer wirkte bei der Amtshandlung völlig abwesend und war zeitlich und örtlich nicht orientiert, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Mittwoch. Zudem hatte er Schwierigkeiten, aufrecht zu stehen und schlief bei der Kontrolle mehrmals ein.

Drogenlenker ohne Führerschein unterwegs

Ein Amtsarzt stellte Fahruntauglichkeit aufgrund von Suchtgift, Medikamenten und Übermüdung fest. Dem 34-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein konnte dem Mann nicht abgenommen werden, da er keinen gültigen besitzt. Diesbezüglich wurde der Pongauer bereits mehrmals angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 10:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-johann-drogenlenker-schlaeft-bei-kontrolle-auf-a10-ein-119891833

Kommentare

Mehr zum Thema