Jetzt Live
Startseite Pongau
Internetbetrug

Pongauerin verliert 36.000 Euro

164494_Frau_im_Buero_mit_Computer.jpg Bilderbox
Die Frau installierte ein Programm auf ihrem Computer, über das ein "Manager" einer Schweizer Firma Zugriff auf ihre Bankdaten erhielt. (SYMBOLBILD)

Eine Pongauerin ist auf Internetbetrüger hereingefallen, die ihr gewinnbringende Geschäfte mit Bitcoins versprachen.

Sankt Johann im Pongau

Sie installierte ein Programm auf ihrem Computer, über das ein "Manager" einer Schweizer Firma Zugriff auf ihre Bankdaten erhielt. Laut Polizei wurden innerhalb von 24 Stunden 30.000 Euro überwiesen. Die 70-Jährige zahlte zudem noch 6.000 Euro für einen angeblichen Gewinn von 20.000 Euro ein.

Die Salzburger Polizei warnt derzeit vor Trickbetrügern, mehr dazu HIER.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 01.12.2021 um 10:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-johann-frau-ueberweist-36-000-euro-an-betrueger-79514248

Kommentare

Mehr zum Thema