Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

St. Johann: In Lebensgefahr nach Radunfall

Am Freitag, gegen 17.30 Uhr stürzte ein 65-jähriger Pensionist aus Bischofshofen (Pongau) mit seinem Mountainbike, so dass er in das Unfallkrankenhaus in Schwarzach verbracht werden musste. Laut Auskunft der Ärzte schwebt er nach dem Radunfall noch in Lebensgefahr.

Der Pensionist fuhr mit seinem Mountainbike, im Stadtgebiet von St. Johann/Pg., auf der Wagrainer Straße, zur gleichen Zeit bog ein 41-jähriger niederländischer Staatsangehöriger mit seinem Pkw in diese Straße ein.

Lebensgefahr nach Radunfall

Der 65-Jährige kam mit seinem Mountainbike aus noch ungeklärter Ursache zu Sturz und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Nach Reanimation durch den Notarzt an der Unfallstelle wurde der Pensionist anschließend mit der Rettung in das UKH Schwarzach verbracht. Laut Auskunft der Ärzte besteht akute Lebensgefahr. Ein bei dem 41-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief negativ. Die B163 war im Bereich der Unfallstelle für ca. 45 Minuten total gesperrt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 07:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-johann-in-lebensgefahr-nach-radunfall-59346979

Kommentare

Mehr zum Thema