Jetzt Live
Startseite Pongau
St. Martin am Tennengebirge

Dreister Einbrecher verspeist Knackwürste

Snack und Nickerchen bei Einbruchsdiebstahl

Einbrecher APA/HERBERT PFARRHOFER/Symbolbild
Der Einbrecher drückte zuerst ein Garagenfenster auf und schlug dann ein Fenster ein. (SYMBOLBILD)

Bei einem kuriosen Einbruchsdiebstahl in St. Martin am Tennengebirge (Pongau) dürfte ein noch unbekannter Täter keine Wertsachen mitgehen haben lassen, dafür griff er im Kühlschrank zu und rastete auf der Couch aus.

Sankt Martin am Tennengebirge

Nachdem er sich Anfang der Woche über ein eingeschlagenes Fenster Zutritt in das Haus verschafft hatte, bediente sich der Unbekannte im Kühlschrank. Wie die Polizei in einer Aussendung am Donnerstag berichtete, schnappte sich der Einbrecher offenbar zwei Knackwürste und ließ die Wursthaut anschließend zurück.

Kurioser Einbruch in St. Martin

Die Exekutive geht davon aus, dass es sich der Einbrecher zudem auf der Couch gemütlich gemacht hat, weil die Decken zerwühlt vorgefunden wurden. Danach machte sich der Unbekannte wieder aus dem Staub. Über eine Schadensumme konnte die Polizei keinerlei Angaben machen, Hinweise zum Täter gibt es ebenso nicht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.05.2019 um 12:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-martin-einbrecher-bedient-sich-im-kuehlschrank-68647342

Kommentare

Mehr zum Thema