Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

St. Veit: 20-jähriger Lenker prallt gegen Leitschiene

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in St. Veit (Pongau) zu einem Verkehrsunfall bei dem sich ein Pkw mehrmals überschlug.

Am Sonntag gegen 00:00 Uhr, lenkte ein 20-jähriger Mann aus St. Veit im Gemeindegebiet von St. Veit im Pongau seinen Pkw auf der B 311 aus Richtung Lend. In einer Rechtskurve geriet der Lenker aus nicht bekannter Ursache auf linke Fahrbahnseite und prallte gegen eine Leitschiene.

Unfall in St. Veit: Pkw überschlug sich

Der Pkw dürfte sich mindestens einmal überschlagen haben. Der 20-jährige Lenker konnte selbst das Rote Kreuz verständigen. Er war bei dem Unfall allein im Auto. Andere Verkehrsteilnehmer waren am Verkehrsunfall nicht beteiligt. Die Unfallstelle wurde durch die Freiwilligen Feuerwehr Schwarzach gesäubert. Die Feuerwehr übernahm auch die Abschleppung des Pkw. Der Lenker aus St. Veit wurde im UKH Schwarzach ärztlich untersucht und anschließend in häusliche Pflege entlassen. (Sicherheitsdirektion Salzburg)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-veit-20-jaehriger-lenker-prallt-gegen-leitschiene-59275246

Kommentare

Mehr zum Thema