Jetzt Live
Startseite Pongau
St. Veit

Faulbrut bei Bienen ausgebrochen

Biene, Bienenstock, SB APA/dpa/Roland Weihrauch/SYMBOLBILD
Die Faulbrut hat sich in manchen Pongauer Bienenstöcken ausgebreitet.

Im Pongau ist es zu einem Ausbruch von bösartiger Faulbrut bei Bienen gekommen. Die zuständige Veterinärbehörde hat umfangreiche Bekämpfungsmaßnahmen für die betroffenen Stöcke angeordnet. Auf Menschen hat diese hoch ansteckende Erkrankung keine Auswirkungen.

Sankt Veit im Pongau

Bisher wurde die Sperre von sieben Bienenständen in der Gemeinde St. Veit im Pongau verhängt. Die Faulbrut betrifft den Bienennachwuchs. „Die Sanierungsmaßnahmen laufen und die amtliche Untersuchung im Sperrgebiet ist fast abgeschlossen“, informiert Landesveterinärdirektor Josef Schöchl und betont: „Diese Erkrankung ist für den Menschen völlig ungefährlich und auch der Honig ist völlig unbeeinflusst.“

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 11:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-veit-im-pongau-bienenstoecke-von-faulbrut-betroffen-71865514

Kommentare

Mehr zum Thema