Jetzt Live
Startseite Pongau
Baustelle übersehen

Pkw schlittert in St. Veit über Betonleitwand

Beifahrerin bei Unfall verletzt

Unfall_St. Veit FF St. Veit im Pongau
Die FF St. Veit im Pongau säuberte die Unfallstelle.

Eine 46-jährige Urlauberin wurde Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in St. Veit im Pongau verletzt. Ihr Mann, der Lenker des Wagens, fuhr auf eine Betonleitschiene auf.

Sankt Veit im Pongau

Ein Urlauber aus den Vereinigten Arabischen Emiraten übersah gestern Abend auf der B311 im Gemeindegebiet von St. Veit im Pongau eine Baustelleneinrichtung und krachte gegen eine Betonleitschiene. Dadurch wurde das Auto emporgehoben und schlitterte rund 20 Meter der Schiene entlang, bevor es im abgesperrten Baustellenbereich landete, schildert die Polizei in einer Aussendung.

Glück im Unglück hatte eine arabische Urlauberfamilie, als sie bei der Baustelle Höhe Posauner die Betonabsperrung...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr St.Veit im Pongau am Donnerstag, 11. August 2022

St. Veit: Beifahrerin muss verletzt ins Krankenhaus

Dabei wurde seine 46-jährige Ehefrau am Beifahrersitz verletzt. Sie wurde von der Rettung ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. Der Lenker und die fünf mitfahrenden Kinder blieben unverletzt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr St. Veit war mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.12.2022 um 11:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/st-veit-im-pongau-pkw-schlittert-ueber-betonleitwand-125548942

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema