Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Tennis: French-Open-Finalistin Errani sagte Start in Bad Gastein ab

Das am Montag beginnende "Nürnberger Gastein Ladies" geht ohne die Sensationsfrau von Paris in Szene. Der Erfolgslauf von Sara Errani, die bei den French Open sowohl im Einzel als auch im Doppel sensationell bis ins Endspiel vorgedrungen ist, hat die Italienerin bewogen, ihre Nennung für Bad Gastein zurückzuziehen.

Die Absage kam freilich wegen der starken Belastung in den vergangenen Wochen zustande. Für Turnierdirektorin Sandra Reichel kam die Absage nicht wirklich überraschend. "Ich habe in den letzten Tagen immer wieder mit dem Management von Errani in Paris telefoniert und gehofft, dass sie doch nach Gastein kommt und auf ihrem Lieblingsbelag noch ein Turnier spielt", erklärte Reichel, zeigte aber auch Verständnis für die Italienerin.

Yvonne Meusburger rutscht in Hauptbewerb

"Der heutige Einzug von Errani in das Paris-Finale am Samstag hat dies aber endgültig verhindert. Ich kann diese Entscheidung aber natürlich nachvollziehen." Damit rutscht allerdings Yvonne Meusburger in den Hauptbewerb, benötigt damit die ihr angebotene Wildcard nicht. Die Vorarlbergerin ist neben Jungstar Barbara Haas und Vorjahresfinalistin Patricia Mayr-Achleitner eine von vorerst drei Österreicherinnen in der "main draw". Über die Vergabe der frei gewordenen Wildcard wird erst Freitagnachmittag entschieden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 10:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/tennis-french-open-finalistin-errani-sagte-start-in-bad-gastein-ab-59350882

Kommentare

Mehr zum Thema