Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Unbekannte stahlen 700 Meter Kupferdraht von Baufirma in Werfen

Diebe, die es auf Kupferdraht abgesehen haben, schlugen in der Nacht auf Freitag bei einer Baufirma in Werfen (Pongau) zu.

Die Täter verschafften sich durch Nachsperren einer Gehtür der Lärmschutzwand Zugang zu einem abgestellten Spannzug in der Nähe des Bahnhofs in Werfen. Danach wickelten sie ca. 700 Meter eines 70 Milimeter starken Aufhängungsdrahtes von der Holzrolle und schnitten diesen in ca. zwei Meter lange Stücke auf.

Händisch transportierten die Täter den Kupferdraht über eine Strecke von ca. 100 Meter bis zur nahegelegenen Straße. Sie dürften noch während der Tat von Arbeitern gestört worden sein, da einige ca. zwei Meter lange, abgelängte Kupferseilstücke am Tatort zurückblieben. Durch den Diebstahl von ca. 700 Meter Kupferdraht sowie dem beschädigten Fahrdraht, erleidet die Baufirma einen Schaden in der Höhe von ca. 9.000 Euro. Dieser dürfte durch eine Versicherung gedeckt sein, meldete die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.12.2019 um 11:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/unbekannte-stahlen-700-meter-kupferdraht-von-baufirma-in-werfen-59178439

Kommentare

Mehr zum Thema