Jetzt Live
Startseite Pongau
Crash auf Großarler Straße

Auto kracht neben L109: Lenker flüchtet

Polizei fasst Alkolenker im Pongau

Polizei, SB SALZBURG24/Wurzer
Einen ungewöhnlichen Unfall-Einsatz hatten Polizisten im Pongau am Sonntagmorgen. (SYMBOLBILD)

Zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss kam es heute Morgen auf der Großarler Straße (L109) im Pongau. Ein Zeuge meldete einen vermutlichen Unfall bei der Polizei, da er einen Knall hörte. Die Beamten fanden abseits der Straße schließlich einen verunfallten Pkw. Vom Lenker fehlte jedoch jede Spur.

Großarl

Als die Polizisten am mutmaßlichen Unfallort an der L109 eintrafen, konnten sie abseits der Fahrbahn – im unwegsamen Gelände – einen verunfallten und total beschädigten Pkw vorfinden. Nach kurzer Fahndung hielten die Beamten einen 41-Jährigen an, der etwa drei Kilometer vom Unfallort entfernt war.

Alko-Crash im Pongau: Führerschein weg

Der Deutsche war am Kopf und an den Händen verletzt. Die Rettung brachte ihn ins Kardinal-Schwarzenberg-Klinikum nach Schwarzach. Ein Alko-Test – ca. zwei Stunden nach dem Unfall – ergab ein Ergebnis von 0,9 Promille.

Der Führerschein wurde dem 41-Jährigen abgenommen. Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr geborgen werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2020 um 11:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/unfalllenker-fluechtet-nach-alko-crash-im-pongau-84228016

Kommentare

Mehr zum Thema