Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Unfallserie auf Salzburgs Skipisten fordert mehrere Verletzte

Bei Skiunfällen wurden mehrere Personen verletzt. (Symbolbild) Bilderbox
Bei Skiunfällen wurden mehrere Personen verletzt. (Symbolbild)

Zu mehreren Skiunfällen kam es am Mittwoch im Pongau. Allein im Skigebiet von Wagrain wurden insgesamt acht Personen teilweise schwer verletzt. Und am Hochkönig krachte eine junge Skifahrerin mit voller Wucht gegen ein Terrassengeländer.

Dauereinsatz für die Pistenretter in Wagrain: Noch vor der Mittagsstunde kollidierten zwei Skifahrer miteinander– eine Holländerin blieb mit einem verletzten Daumen liegen, der Unbekannte fuhr einfach davon. Kurz darauf riss sich eine Frau bei einer weiteren Kollision das Kreuzband, teilt die Polizei in einer Aussendung mit.

Beim nächsten Unfall – nur wenige Minuten später – verletzte sich ein 13-jähriger Urlauber aus den Niederlanden bei einer Kollision mit einem Unbekannten am Handgelenk.

Schwere Verletzungen auf Skipiste

Und auch am Nachmittag kamen die Rettungskräfte in Wagrain nicht zur Ruhe. Zuerst brach sich ein Mann bei einem Crash mit einer Skifahrerin unter anderem das Schlüsselbein, die Frau wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma zur weiteren Untersuchung ins Spital nach Schwarzach gebracht. Das Schienbein hat sich eine weitere Niederländerin bei einer Kollision mit einem vorerst Unbekannten gebrochen, berichtet die Polizei. Doch die Urlauberin konnte eine Personenbeschreibung abgeben, woraufhin der Mann ausgeforscht wurde.

Pistenrettung im Dauereinsatz

Bei der nächsten Flucht vom Unfallort wurde ein deutscher Skifahrer nach einer Kollision auf der Piste mit einem Unbekannten mit Verdacht auf einen Oberarmbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Beim letzten Einsatz der Wagrainer Pistenrettung am Mittwoch prallte ein Zwölfjähriger mit einem 63 Jahre alten Skifahrer zusammen. Der Bursche verletzte sich unbestimmten Grades am rechten Sprunggelenk, der Mann aus Deutschland blieb unverletzt.

Mit voller Wucht gegen Geländer

Im Skigebiet Mühlbach-Hochkönig kam eine Urlauberin aus Holland während der Schussfahrt plötzlich von der Piste ab und prallte mit voller Wucht gegen das Terrassengeländer eine Hütte. Die 17-Jährige wurde dadurch schwer verletzt und kam anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Spital nach Schwarzach, so die Polizei.

Aufgerufen am 19.12.2018 um 01:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/unfallserie-auf-salzburgs-skipisten-fordert-mehrere-verletzte-57943138

Kommentare

Mehr zum Thema