Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Wagrain: Arbeiter unter 200 Kilo schwerer Platte eingeklemmt

Der 43-Jährige erlitt bei dem Arbeitsunfall Verletzungen unbestimmten Grades. Neumayr/Archivbild
Der 43-Jährige erlitt bei dem Arbeitsunfall Verletzungen unbestimmten Grades.

Ein 43-jähriger Kranführer wurde am Donnerstag in Wagrain (Pongau) unter einer 150-200 Kilogramm schweren Schalungsplatte eingeklemmt und dadurch unbestimmten Grades verletzt.

Der Arbeiter war damit beschäftigt, Schalungsplatten von einer betonierten Außenwand zu entfernen. Dabei wollte er über eine senkrecht angebrachte Schalungstafel zur Oberkante der Außenmauer steigen, um dort die Kette des Kranarmes anzubringen.

Unter Platte eingeklemmt

Beim Betreten der ca. 150 – 200 kg schweren Tafel kippte diese weg und fiel auf eine gegenüber liegende Böschung. Er wurde dabei unter der Platte eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. Er musste per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen werden, so der Pressebericht der Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 09:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/wagrain-arbeiter-unter-200-kilo-schwerer-platte-eingeklemmt-41663128

Kommentare

Mehr zum Thema