Jetzt Live
Startseite Pongau
Zahlreiche Kollisionen

Fünf Verletzte bei Ski-Unfällen in Wagrain

Snowboarder flüchtet nach Zusammenstoß

Ski Unfall Bilderbox
Gleich fünf Verletzte gab es bei Skiunfällen in Wagrain. (SYMBOLBILD)

Mehrere Verletzte forderten fünf Skiunfälle in Wagrain (Pongau) am Montag. In allen Fällen kam es zu Zusammenstößen zwischen Skifahrern, meldet die Polizei in einer Aussendung.

Wagrain

Am Vormittag stieß eine 47-jährige Österreicherin mit einem Skifahrer aus der Slowakei zusammen. Die Frau wurde dabei am rechten Knie verletzt, der andere Skifahrer blieb unverletzt. Gegen Mittag verletzte sich eine 58-jährige Dänin am Rücken, als sie mit einer unbekannten Skifahrerin zusammenprallte.

Verletzte Knie, Schulter und Daumen in Wagrain

In Wagrain/Grafenberg endet ein Zusammenstoß mit einem Snowboarder für einen 16-jährigen Dänen mit einem verletzten Daumen. Wenig später krachte es im Bereich der Flying Mozart zwischen einem 60-Jährigen und einer 50-jährigen Skifahrerin. Beide kamen dabei zu Sturz, der 60-Jährige wurde dabei an der Schulter verletzt und wurde mit der Pistenrettung ins Tal gebracht.

Schließlich kam es auch am Nachmittag nochmals zu einem Zusammenstoß. Dabei kollidierten ein Snowboarder und eine 52-jährige Skifahrerin. Sie erlitt dabei eine Verletzung im linken Knie, der Snowboarder beging Fahrerflucht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.10.2020 um 08:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/wagrain-fuenf-verletzte-bei-ski-unfaellen-82638361

Kommentare

Mehr zum Thema