Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Werfen: 35-Jähriger will nach Streit mit Auto in Lokal rasen

Der Mann musste vorübergehend festgenommen werden. Bilderbox
Der Mann musste vorübergehend festgenommen werden.

Völlig ausgetickt ist am Sonntag ein 35-Jähriger in Werfen (Pongau). Nach einem Streit mit seiner Freundin wollte der Mann mit seinem Auto gegen den Eingangsbereich eines Lokals fahren. Ein Poller hat glücklicherweise Schlimmeres verhindert.

Wie die Polizei Salzburg am Sonntagabend in einer Presseaussendung mitteilte, sei dem verheerenden Vorhaben ein Beziehungsstreit vorausgegangen. Im Anschluss habe der 35-jährige Pongauer versucht, mit seinem Pkw gegen den Eingangsbereich einen Lokals in Werfen zu fahren.

Poller verhindert Schlimmeres in Werfen

Ein vor der Tür angebrachter Sicherheitspfeiler habe die Fahrt etwas stoppen können, so die Polizei. Das Auto sei deshalb deutlicher langsamer gegen die Hausmauer gekracht. Beim Zurückfahren sei der 35- Jährige dann noch in einen geparkten Pkw geprallt.

35-Jähriger vorübergehend festgenommen

Einen Alkotest habe der Pongauer verweigert. Im Zuge weiterer Erhebungen habe er sich zudem äußerst aggressiv verhalten. Nach mehreren Abmahnungen hätten die Beamten den Mann festnehmen müssen. Eine Anzeige folgt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 02:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/werfen-35-jaehriger-will-nach-streit-mit-auto-in-lokal-rasen-57510133

Kommentare

Mehr zum Thema