Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Werfen: Polnischer Sattelzug löst Umweltalarm aus

Gleich nach der Ausfahrt aus dem Parkplatz verlor der Lenker die Kontrolle. Aktivnews
Gleich nach der Ausfahrt aus dem Parkplatz verlor der Lenker die Kontrolle.

Ein Lkw-Sattelzug ist am Samstagvormittag bei Werfen von der Fahrbahn abgekommen und blieb hängen. Zudem lief sein voller Tank aus, den er erst am Vorabend befüllt hatte. Es wurde ein Umweltalarm ausgelöst.

Der polnische Fahrer hatte am Vorabend in Golling seinen Lkw vollgetankt und dann am Parkplatz Werfen seine Nachtruhe eingelegt.

Lkw rutscht von Fahrbahn

Am Morgen wollte der Berufskraftfahrer seine Reise fortsetzen und als er um 6 Uhr morgens mit seinem Lkw aus der Parkplatzausfahrt ausfahren wollte, schleuderte er nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei knickte  sein Gespann ein und riss seinen Kraftstofftank auf. Infolge rannen 800 Liter Dieselkraftstoff aus und versickerten zum großen Teil im Schnee, sowie in dem Erdreich.

Der Lkw war außerdem schlecht bereift und war neben der Fahrbahn im Erdreich versunken, weswegen eine Bergung nur mittels Lkw-Bergedienst möglich war.

Umweltalarm

Aufgrund der Menge des ausgelaufenen Treibstoffes und der Nähe zur Salzach wurde Umweltalarm ausgelöst. Die Bezirkshauptmannschaft entsendete den Verantwortlichen, um die Behebung des Schadens zu koordinieren. Nach der Bergung des Lkw musste das verunreinigte Erdreich abgebaggert werden.

Die Autobahnmeisterei Golling hatte den Kraftstoff soweit es möglich war mittels Ölbinder gebunden und entfernte das Erdreich.

Der Parkplatz Werfen ist bis zum späten Nachmittag für den Verkehr gesperrt.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 09:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/werfen-polnischer-sattelzug-loest-umweltalarm-aus-42602287

Kommentare

Mehr zum Thema