Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Wieder teurer Betrug mit der Liebe

Ein Kanadier nutzte die Liebe einer Pongauerin aus. (Themenbild) Bilderbox/Archiv
Ein Kanadier nutzte die Liebe einer Pongauerin aus. (Themenbild)

Eine Pongauerin saß im Sommer einem Betrüger aus Kanada auf und überwies Geld, bis sie pleite war. Sie glaubte offenbar bis zum Schluss an die Liebe.

Die vermeintliche Liebesgeschichte zwischen einer 50-jährigen Pongauerin und einem 47-jährigen Kanadier fing mit häufigen Online-Schriftverkehr an. Es blieb aber nicht bei ausgetauschten Worten. Immer wieder überwies die Pongauerin Geld an den Mann. Zwischen 15. Juni und 31. August hatte sie dem Kanadier Geld zukommen lassen, wie die Polizei in einer Aussendung am Donnerstagabend mitteilte.

Pongauerin überweist Geld, bis sie pleite ist

Der Kanadier täuschte der Pongauerin etwa vor, Geld für einen Flug nach Österreich zu brauchen, um sie von Überweisungen zu überzeugen. Erst als die 50-Jährige selbst kein Bargeld mehr hatte, hörte sie mit den Überweisungen auf. Der Mann brach daraufhin den Kontakt ab. Die Pongauerin glaubte laut Polizei bis zum Schluss an die Liebe zwischen ihr und dem Kanadier. Sie selbst erstattete keine Anzeige, das übernahm eine Überweisungsplattform. Die falsche Liebe kostete der Pongauerin einen fünfstelligen Eurobetrag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 09:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/wieder-teurer-betrug-mit-der-liebe-57277261

Kommentare

Mehr zum Thema