Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Zwei Raser im Pongau von Polizei gestoppt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei in St. Johann im Pongau wurde ein 27-Jähriger in seinem 400 PS starken Auto mit 165 km7h auf einer Freilandstraße geblitzt. Der Führerschein ist weg.

Der Raser war am Samstag auf einer Freilandstraße (B311)  in St. Johann im Pongau mit rund 165 km/h unterwegs. Erlaub gewesen wären 100 km/h. Die Polizei stoppte den 27-jährigen Einheimischen in seinem 400 PS starken Auto und nahm dem Mann seinen Führerschein ab. Auch ein 17-jähriger Führerscheinneuling aus dem Pongau war mit seinem Pkw zu rasant unterwegs. Der junge Bursch mit L-17-Führerschein wurde mit einer Geschwindigkeit von 153 km/h in einer 100er-Zone gemessen. Auch sein Schein ist jetzt weg, meldete die Polizei in einer Aussendung.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 12:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/zwei-raser-im-pongau-von-polizei-gestoppt-59270938

Kommentare

Mehr zum Thema