Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Zwei Verletzte bei Autounfall auf B159

Der Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte über eine Böschung. APA/ BARBARA GINDL
Der Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte über eine Böschung.

Ein 21-jähriger Pongauer verlor am Mittwoch in der Früh auf der B159 die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Der Fahrer und der Beifahrer wurden unbestimmten Grades verletzt.

Mittwochmorgen fuhr ein 21-jähriger Tennecker mit seinem Pkw auf der B159 von Werfen kommend Richtung Bischofshofen. In einer lang gezogenen Rechtskurve kurz vor dem Ortsgebiet Imlau (Pongau) verlor der Pongauer auf der nassen Fahrbahn aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw.

Die Unfallstelle an der B159/SALZBURG24/Leserreporter Salzburg24
Die Unfallstelle an der B159/SALZBURG24/Leserreporter

Auto prallt gegen Mauer

Das Auto schleuderte zuerst gegen die Böschung auf der rechten Seite, wurde in der Folge quer über die Fahrbahn und einen Geh- und Radweg geschleudert. Danach prallte der Pkw seitlich gegen eine Mauer. Der Fahrer und sein 22-jähriger Beifahrer aus St. Johann verletzten sich unbestimmten Grades. Die beiden konnten selbständig das Fahrzeug verlassen.

Lenker war nicht alkoholisiert

Am Pkw entstand Totalschaden, die Feuerwehr Werfen rückte mit drei Fahrzeugen und sieben Mann zum Unfallort aus. Das Ergebnis des Alkotests ergab, dass der Lenker nicht alkoholisiert war. Zur Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung musste der Verkehr auf der B159 kurzeitig angehalten werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 08:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/zwei-verletzte-bei-autounfall-auf-b159-55450444

Kommentare

Mehr zum Thema