Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Zwei Wiener Kinder bei Skikurs verletzt

Für zwei Kinder aus Wien hat ihr vierter Tag auf ihrem Skikurs im Salzburger Pongau am Donnerstag böse geendet. Beide wurden nach Unfällen verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Schüler im Alter von elf und zwölf Jahren sind am Vormittag bei einem Skikurs in Zauchensee (Gemeinde Altenmarkt) unabhängig voneinander verunglückt und haben sich dabei erheblich verletzt, wie aus einer Aussendung der Polizei hervorgeht. Die Anfängergruppe war gemeinsam den Übungshang hinabgefahren. Dabei durchbrach ein Elfjähriger die Absperrung und prallte gegen die Holzwand des Lifthäuschens der Talstation. Dabei erlitt er Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen werden. Völlig unabhängig davon durchstieß zur selben Zeit auch ein zwölfjähriges Mädchen dieser Gruppe zwei Sicherungsnetze und zog sich dabei Verletzungen zu. Das Kind wurde ins Ärzte- und Gesundheitszentrum Altenmarkt gebracht.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.06.2019 um 08:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/zwei-wiener-kinder-bei-skikurs-verletzt-59318275

Kommentare

Mehr zum Thema