Jetzt Live
Startseite Salzburg
"Nasenbohrer-Tests"

Präsenzunterricht startet an Salzburgs Schulen

Mit Schichtbetrieb und Auflagen

symb_schule PIXABAY
Ab heute startet der Präsenzunterricht an Salzburgs Schulen. (SYMBOLBILD)

Salzburgs Schüler starten heute wieder in den Präsenzunterricht. Natürlich nur unter besonderen Auflagen.

Nach ihren Kollegen in Wien und Niederösterreich kehren heute, Montag, mit Ende der dortigen Semesterferien auch die rund 690.000 Schüler in den übrigen Bundesländern in die Klassen zurück. Nach wochenlangem Distance Learning findet an Volksschulen nun wieder normaler Präsenzunterricht statt, an den übrigen Schulen ist Schichtbetrieb. Teilnehmen darf nur, wer einen Antigenschnelltest durchführt.

 

Schulen so lange wie möglich offen bleiben

Neben Abstandsregeln, Maskenpflicht und (abseits der Volksschulen) Schichtbetrieb sollen die regelmäßigen Tests dazu beitragen, dass die Schulen trotz weiterhin hoher Infektionszahlen so lange wie möglich offenbleiben können. Durchgeführt werden diese "Nasenbohrer"-Tests" von den Schülern selbst in der Klasse, Testtage sind Montag und Mittwoch. Wer den Test verweigert - in Wien und Niederösterreich hat das ein Prozent der Schüler gemacht -, muss sich den Stoff daheim in Eigenregie beibringen, wird aber bei Bedarf von Pädagogen unterstützt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 05:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/praesenzunterricht-startet-an-salzburgs-schulen-99812350

Kommentare

Mehr zum Thema