Jetzt Live
Startseite Salzburg
Verletzt

Radfahrer kommt nach Ausweichmanöver zu Sturz

Suche nach Unfallverursacher in Salzburg Stadt

Radfahrer APA/HANS PUNZ
Der Radfahrer musste eine Vollbremsung einlegen. (SYMOLBILD)

Ein 47-jähriger Radfahrer verletzte sich bei einem Sturz nach einer Vollbremsung. Er wäre sonst auf einen Pkw aufgefahren.

Auf der Ignaz-Härtl-Straße in Richtung Fürbergstraße musste eine 56-jährige Pkw-Lenkerin gestern einem Pkw ausweichen. Die Tennengauerin hatte dieses Bremsmanöver einleiten müssen, da ihr ein weißes Auto auf ihrer Fahrspur entgegengekommen war und sie eine Kollision vermeiden wollte. Der Radfahrer fuhr hinterher und musste ebenfalls bremsen und kam dabei zu Sturz. Er wurde dabei verletzt und wurde von der Rettung ins UKH Salzburg gebracht.

Der Lenker des weißen Pkw konnte noch nicht eruiert werden, meldet die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 04:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/radfahrer-kommt-nach-ausweichmanoever-zu-sturz-100961038

Kommentare

Mehr zum Thema