Jetzt Live
Startseite Salzburg
In 50er-Zone

Raser auf Alpenstraße mit 112 km/h geblitzt

Salzburger mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt ist in der Nacht auf Samstag ein Fahrer auf der Alpenstraße in der Stadt Salzburg mit seinem Wagen unterwegs gewesen. Statt ortsüblicher 50 Stundenkilometer fuhr der Lenker 112 km/h, berichtet die Polizei. In der Stadt Salzburg, im Flachgau und im Tennengau wurden bei mobilen Radarmessungen mehrere Raser erwischt und angezeigt. Einigen droht der Führerscheinentzug.

Salzburg, Scheffau am Tennengebirge, Oberndorf bei Salzburg

Auf der Lammertal Straße (B162) blitzte die Polizei in Scheffau am Tennengebirge (Tennengau) einen Wiener, der mit 152 km/h in einem 100er-Bereich fuhr. Wenig später überholte an dieser Stelle ein Halleiner ein Auto mit 163 km/h. Der überholte Wagen war bereits mit 136 Stundenkilometer unterwegs.

Mit 143 km/h auf B156 unterwegs

Zwei Raser aus dem Bezirk Salzburg-Land gerieten auf der Lamprechtshausener Straße (B156) im Gemeindegebiet von Oberndorf (Flachgau) in das Radar. Mit 136 und 143 km/h lagen die beiden Lenker deutlich über der dort befindlichen 80er-Zone.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 07:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/raser-auf-alpenstrasse-mit-112-km-h-geblitzt-85510975

Kommentare

Mehr zum Thema