Jetzt Live
Startseite Salzburg
Mehr als doppelt so schnell

Raser braust mit 145 km/h durch Grödig

Polizei erwischt zahlreiche Verkehrssünder

Polizei, Blitzer, Radar, SB APA/BARBARA GINDL
Zahlreiche Raser gingen der Polizei ins Netz. (SYMBOLBILD)

Mehrere Verkehrssünder hat die Polizei am Sonntag im Bundesland Salzburg erwischt. In Grödig war ein Pkw-Lenker bei erlaubten 70 km/h mit sage und schreibe 145 km/h und damit mehr als doppelt so schnell unterwegs, berichtet die Polizei.

Grödig, Anif

Die Polizei ertappte bei Geschwindigkeitskontrollen im Flachgau und Tennengau insgesamt 157 Verkehrssünder. Auf der Berchtesgadener Straße (B160) im Gemeindegebiet von Grödig (Flachgau) wurde ein Autofahrer mit 145 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h gemessen. Er muss mit dem Führerscheinentzug rechnen.

Ein weiterer Raser war in Anif (Flachgau) auf der Salzburger Straße (B150) mit 90 km/h bei erlaubten 50 km/h erwischt.

Drogenlenker auf A1 unterwegs

In den frühen Abendstunden ging der Polizei auf der Westautobahn (A1) ein Drogenlenker ins Netz. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten eine Beeinträchtigung beim 20-Jährigen fest, ein Alkotest verlief negativ. Ein Drogenspeicheltest schlug positiv auf Cannabis aus. Im Pkw stellten die Polizisten zudem zehn Gramm Cannabis sicher. Ein Amtsarzt stellte die Fahruntauglichkeit des 20-Jährigen fest. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Alle Übetretetungen werden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/raser-braust-mit-145-km-h-durch-groedig-104873890

Kommentare

Mehr zum Thema