Jetzt Live
Startseite Salzburg
Info für Allergiker

Regen hält Pollen-Konzentration niedrig

Zunehmende Belastung möglich trotzdem möglich

Das wechselhafte und regnerische Wetter wirkt sich zumindest ein wenig positiv für Pollen-Allergiker aus. Hier die aktuellen Meldungen für Salzburg.

In den Niederungen der nördlichen Salzburger Landesteile ist die Eschen-und Birkenblüte weitgehend abgeschlossen. Bei Schönwetter ist hier nun mit stärkeren Belastungen durch die Gräserblüte zu rechnen. Was ist hier sonst noch im Pollenspektrum: Pollen von Walnuss, Platane, Kastanie, Eiche, Ahorn und auch schon ein wenig Ampfer und Wegerich.

symb_allergie PIXABAY
(SYMBOLBILD)

Das erwartet Salzburger Pollen-Allergiker heuer

März ist in Österreich der Startschuss für die Pollen-Saison. Allergiker kennen die Plage nur zu gut. Wir haben uns erkundigt, mit welcher Belastung wir heuer rechnen können, wie man sie misst und …

Zunehmende Pollenbelastung

In den Gebirgsgauen stehen Birke und Esche in voller Blüte, die Belastungen sind bei warmem Schönwetter besonders stark. Die Gräserblüte ist noch nicht so weit fortgeschritten, aber hier und da ist schon das eine oder andere Pollenkorn in der Luft. Allergiker und Allergikerinnen müssen hier von zunehmender Belastung ausgehen. Weiters im Pollenspektrum: Etwas Pollen von Nadelbäumen, Eiche, Ahorn, meldet der Salzburger Pollenwarndienst.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.08.2021 um 04:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/regen-haelt-pollen-konzentration-niedrig-103863799

Kommentare

Mehr zum Thema